Transitionen von der Erstausbildung ins Erwerbsleben

Ergebnisse

Neue TREE-Analyse zu Geschlechter-Lohnungleichheit

In einer soeben erschienenen neuen Analyse auf Grundlage der TREE-Daten zeigen Benita Combet und Daniel Oesch, dass sich die Lohnschere zwischen Mann und Frau längst nicht erst dann öffnet, wenn das erste Kind kommt.

HIER geht's zur Kurzfassung im Presse-Artikel der AutorInnen (deutsch)

HIER geht's zum Original-Artikel (englisch)

Schon frühere TREE-Analysen haben nachgewiesen, dass bereits zu Beginn der Erwerbslaufbahn unerklärbare Lohnunterschiede zwischen den Geschlechtern bestehen:

HIER geht's zum Artikel von Katrin Bertschy (deutsch [S. 279] mit englischer und französischer Zusammenfassung)

Eine weitere TREE-Analyse von Schwiter, Hupka u.a. hat in diesem Zusammenhang eindrücklich belegt, in welchem Ausmass die Familien und Kinderfrage bei den Frauen bereits sehr früh Ausbildungs- und Berufswahl (mit)bestimmen.
HIER lesen Sie mehr (deutsch [S. 401] mit französischer und englischer Zusammenfassung)

Ausbildungs- und Erwerbsverläufe auf einen Klick

Machen Sie sich selbst ein Bild von den Ausbildungs- und Erwerbsverläufen der 1. TREE-Kohorte! Unser interaktives Verlaufs-Diagramm umfasst den Zeitraum 2000 – 2014, vom Ende der obligatorischen Schule bis zum durchschnittlichen Alter von rund 30 Jahren.

Das Diagramm kann nach den Merkmalen Geschlecht, Sprachregion, auf Sekundarstufe I besuchter Schultyp, sozio-ökonomischer Status und elterliches Bildungsniveau gefiltert werden.